Anästhesie

Wenn es um chirurgische Eingriffe geht ist eine Anästhesie unumgänglich. Die Möglichkeiten reichen dabei von lokalen Betäubungen bis zur Narkose. In der ARTICO-Sportklinik wird von den erfahrenen Spezialisten Dr. med. Christoph Dyballa und Dr. med. Karlheinz Kohlmann die gesamte Bandbreite des anästhesistischen Spektrums angeboten.

Dabei ist Anästhesie mehr als das bloße Herstellen von Empfindungslosigkeit. Von der optimalen Vorbereitung auf den Eingriff über die lückenlose Überwachung während der Operation bis hin zu Zuwendung in der Aufwachphase bietet die ARTICO-Sportklinik umfassende Betreuung. Verwendet werden ausschließlich gut verträgliche, schonende Mittel, die in der Regel kein Erbrechen nach dem Aufwachen verursachen und schnelle Erholungszeiten garantieren. In der ARTICO-Sportklinik können Sie sicher sein: Beim Thema Anästhesie lautet das Motto „So viel wie nötig – so wenig wie möglich“.

Generell lassen sich drei Arten der Anästhesie unterscheiden:

  • Bei der Lokalanästhesie wird lediglich ein kleiner Bezirk des Körpers empfindungslos gemacht, zumeist durch die Gabe einer Spritze in die betroffene Region.
  • Bei der Regionalanästhesie erstreckt sich die Empfindungslosigkeit auf einen größeren Abschnitt des Körpers, wobei der Patient wach oder schläfrig entspannt ist. Die Fachbezeichnungen lauten z.B. Plexusanästhesie, Femoralisblock (3 in 1 Blockade), Fußblock, IV-Regionalanästhesie oder Spinalanästhesie.
  • Die Allgemeinanästhesie wird umgangssprachlich auch Vollnarkose genannt. Dabei wird der Patient in einen tiefschlafähnlichen Zustand versetzt.

Die richtige, notwendige anästhesistische Maßnahme wird mit Ihnen ausführlich besprochen werden.

dr_dyballa

dr. kohlmann-1